Symptome von Zöliakie und ihre Behandlung

Symptome von Zöliakie sind vielfältig

Wie macht sich Zöliakie bemerkbar? Wie sehen Symptome von Zöliake aus?

Was genau Zöliakie ist, erfährst du in einem anderen Beitrag auf unserer Seite. Wie so viele Krankheiten, macht sich dieses Krankheitsbild unterschiedlich bemerkbar: So zeigen Symptome von Zöliakie sich in Form von Durchfall, Gewichtsverlust oder fettigen Stuhlgang hervorrufen – aber auch Bauchschmerzen und Müdigkeit können Hinweise auf eine Intoleranz sein. Weitere Beschwerden sind Blutarmut und in extremen Fällen auch Osteoporose.

Wie kann ich Glutenunverträglichkeit nachweisen?

Symptome von Zöliakie sind eine Sache, aber wie lässt sich die Unverträglichkeit nachweisen? Ein möglicher Nachweis ist relativ unkompliziert: Für gewöhnlich lässt sich mithilfe einer Magenspiegelung eine Diagnose erstellen: Mithilfe des Enzyms “Transglutaminase” wird die Bildung von Autoantikörpern im Blut beobachtet. Dies wird mithilfe von Gewebeproben der Dünndarmschleimhaut ermittelt.

Was kann man gegen die Symptome tun?

Aktuell ist eine Glutenintoleranz nicht medikamentös behandeltbar: Lediglich eine konsequent glutenfreie Diät gibt Betroffenen die Aussicht auf ein beschwerdenfreies Leben. Bei bewusster Ernährung lässt die Besserung der Beschwerden nicht lange auf sich warten: In der Regel verschwinden die akuten Beschwerden schon innerhalb weniger Wochen. Auch die Schleimhaut bessert sich, dauert allerdings wesentlich länger.

Wie sieht eine glutenfreie Diät aus?

Auf dieser Plattform findest du ebenfalls eine Sammlung von glutenfreien als auch glutenhaltigen Lebensmitteln, die dir bei deiner Orientierung behilflich sind.

Hier gelangst du zur Liste glutenfreier Lebensmittel.

Hier findest du die Liste glutenhaltiger Nahrungsmittel.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Die Informationsbeschaffung auf dieser Seite ersetzt selbstverständlich keine fachliche Einschätzung eines Arztes. Wir weisen dich hiermit daraufhin, dich im Zweifelsfall medizinisch untersuchen zu lassen.